Entdecken Sie weitere Rechenzentren:

Rechenzentren in Sunnyvale

Verpflichtung zu Compliance

Cyxtera verpflichtet sich zur ständigen Verbesserung und zur Aufrechterhaltung von Compliance und Standards, die entscheidend sind für Kunden.

Kommunikation vom Zentrum der Welt

In der Mitte zwischen den mächtigen Märkten Tokio, London, Seattle und San Diego befinden sich in der Region San Francisco zwei der mehr als 60 weltweiten Rechenzentren von Cyxtera.

Mit insgesamt über 9.290,304 m² hochwertiger Fläche bieten die Rechenzentren in Sunnyvale internationalen Unternehmen und Neuen Medien breitgefächerte Colocation-to-Cloud-Lösungen.

Die zwei Rechenzentren in Sunnyvale gewährleisten, dass die IT-Infrastruktur in einem physisch und logisch optimierten Raum untergebracht ist. Die Multitenant-Colocation-Anlagen bieten anpassungsfähige Storage mit Doppelboden und intelligente Ergonomie mit gesonderten Büros und Räumlichkeiten für Staging, Versand und Konferenzen. Die Rechenzentren in Sunnyvale sorgen für einen reibungslosen IT-Ablauf mit vollständiger Redundanz für kritische Systeme und zunehmend mehrstufigen Sicherheitsmaßnahmen, einschließlich umfassendem Brandschutz und Feuerlöschsystemen. Und eine Infrastruktur mit diversifizierter Network Connectivity und schnellen Cross-Connects sorgt dafür, dass wichtige Informationen in alle Richtungen über den Erdball geschickt werden.

 

 

 

 

Ankündigungen

Nehmen Sie an einer virtuellen Tour durch das OC2-Rechenzentrum teil

Rechenzentren

Standorte der Rechenzentren in Sunnyvale

Standorte

SN1: Sunnyvale, CA 

Fläche: 7,114 m² Leistung: 6 MW

Technische Daten

SN1: Sunnyvale Fläche: 7,114 m² Leistung: 6 MW

Eckdaten Grundstück

  • In der Nähe der Flughäfen San Jose und San Francisco International; 10 Minuten von San Jose und 35 Minuten von San Francisco, CA
  • Eingeschossiges Gebäude
  • Gesamtnutzfläche Gebäude (qf) = 76.573
  • Doppelboden (Zoll) = 24

Eckdaten Stromversorgung

  • Stromzuführung von PG&E
  • Minimale Leistungsdichte (W/qf) = 150
  • Generatorenkonfiguration = N + 1
  • Gesamtleistung = 6 MW
  • Mindestens ein Kraftstoff-Versorger

Eckdaten zu Brandmeldung
und Brandschutz

  • Vorwarnsystem mit zwei Erkennungsverfahren: Ionen- und fotoelektrische Sensoren mit direkter Anbindung an die Trocken-Sprinkleranlage

Maschinenübersicht

  • Konfiguration des Kühlsystems = N + 1
  • Temperatur und Feuchtigkeit werden nach den strikten ASHRAE-Standards verwaltet

SN2: Sunnyvale, CA

Fläche: 2,23 m² Leistung: 2 MW

Technische Daten

SN2: Sunnyvale Fläche: 2,23 m² Leistung: 2 MW

Eckdaten Grundstück

  • In der Nähe der Flughäfen San Jose und San Francisco International; 10 Minuten von San Jose und 35 Minuten von San Francisco, CA
  • Eingeschossiges Gebäude
  • Gesamtnutzfläche Gebäude (qf) = 24.000
  • Doppelboden (Zoll) = 18

Eckdaten Stromversorgung

  • Stromzuführung von PG&E
  • Minimale Leistungsdichte (W/qf) = 150
  • Generatorenkonfiguration = 2N
  • Gesamtleistung = 2 MW
  • Mindestens zwei Kraftstoff-Versorger

Eckdaten zu Brandmeldung
und Brandschutz

  • Vorwarnsystem mit zwei Erkennungsverfahren: Ionen- und fotoelektrische Sensoren mit direkter Anbindung an die Trocken-Sprinkleranlage

Maschinenübersicht

  • Konfiguration des Kühlsystems = N + 1
  • Temperatur und Feuchtigkeit werden nach den strikten ASHRAE-Standards verwaltet

Weitere Standorte

Über 60 Rechenzentrenstandorte weltweit

Neuigkeiten aus dem EpiCenter Blog

Innovationen bei der Rechenzentrum-Connectivity

Michael Levy | 18. April 2017

Viele Unternehmen müssen stets die neueste Technologie einsetzen, um in ihrer Branche wettbewerbsfähig zu bleiben. So bauen zum Beispiel viele Fahrzeughersteller jetzt Rückfahrkameras, Bluetooth, Navigationssysteme und WLAN in ihre neuesten Automodelle ein. Neue Fahrzeuge ohne diese Technologien … Weiterlesen …→ Der Beitrag „Innovationen in der Rechenzentrum-Konnektivität“ erschien zuerst im EpiCenter-Blog von CenturyLink.

Business-Continuity-Planung: Der Ansatz mit verteilten Rechenzentren (Teil 2)

Chip Freund | 05. April 2017

Wie in meinem Blog bereits kürzlich besprochen, nutzen einige Unternehmen für ihren Business-Continuity-Plan einen Ansatz mit verteilten Rechenzentren, um Redundanz, Skalierbarkeit und hohe Verfügbarkeit zu erreichen. So können Unternehmen die Folgen von Katastrophen abmildern, die sonst ... Weiterlesen ...→ Der Beitrag „ Business-Continuity-Planung: Der Ansatz mit verteilten Rechenzentren (Teil 2)“ erschien zuerst im EpiCenter-Blog von CenturyLink.

Data Center World Global – Das Potential entfesseln, das in Colocation steckt

David Murphy | 03. April 2017

Die größten Ideen und die folgenreichsten Innovationen entstehen, wenn eine Chance erkannt wird und neue Ansätze ausprobiert werden. Bei der Vorfreude auf die Konferenz Data Center World Global in Los Angeles denke ich daran, was … Mehr lesen …→ Der Beitrag „Data Center World Global – Das Potential entfesseln, das in Colocation steckt“ erschien zuerst im EpiCenter-Blog von CenturyLink.

CenturyLink
Geschäftlich
@CenturyLink ENT

Ressourcen

Beginnen Sie mit diesen Ressourcen und Tools

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Beratung anfordern

Beratung anfordern

Rufen Sie uns an

Rufen Sie uns an

VERTRIEB: 00 800 9898 2222
SUPPORT: 00 800 72 884 743

Verbinden Sie sich. Bleiben Sie auf dem Laufenden.
CenturyLink hat seine Rechenzentren und das damit verbundene Colocation-Geschäft an ein Konsortium, geleitet von BC Partners und Medina Capital Advisors, verkauft. Dieser Schritt führte zu der Erschaffung eines starken, neuen Unternehmens, Cyxtera Technologies, welches Spitzentalente und Technologie vereint. CenturyLink wird weiterhin eng mit Cyxtera zusammenarbeiten und das gleiche starke Team, das die Rechenzentren jahrelang erfolgreich betrieben hat, wird weiterhin hochstehenden Kundenservice und Leistungen für alle Colocation-Kunden leisten.